Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

FCI empfängt Schalkes U19 TOP NEWS

Iserlohn. Die General-Renovierung des Willi-Vieler-Stadions ist seit einigen Wochen abgeschlossen, die offizielle Einweihung der schmucken Sportstätte in Oestrich erfolgt aber erst jetzt. Am heutigen Dienstag um 17 Uhr empfängt der Hauptnutzer FC Iserlohn mit seinem Westfalenligateam die U19 des FC Schalke 04.

Die Königsblauen spielen mit ihrer Mannschaft in der A-Junioren-Bundesliga West und belegen dort hinter dem VfL Bochum und noch vor dem BVB den zweiten Platz. Dementsprechend spielstark und technisch erstklassig ausgebildet dürfte der Gegner in dieser Partie auftreten, die FCI-Coach Christian Hampel dazu nutzen wird, für das nächste Punktspiel in Finnentrop den Ernstfall zu proben. Da dort mit Lötters, Herder und Sarisoy gleich drei Akteure wegen ihrer fünften gelben Karte gesperrt sind, ist der Trainer zu Experimenten vor allem im Defensivbereich gezwungen. „Natürlich könnten die Gesperrten 90 Minuten spielen, doch letztlich bringt uns das für Sonntag nichts“, macht sich Hampel bereits intensive Gedanken für die Liga, während er die Partie gegen Schalke nicht überbewerten will.

 

 

Einen offiziellen Part wird es bei der Stadion-Eröffnung übrigens nicht geben. Allerdings wird man beim FCI vor Spielbeginn die Gelegenheit nutzen, den Scheck vom letzten „Bianca-Benefizturnier“ an Familie Toth zu überreichen.

 

Quelle: IKZ